Fragen, die man sich stellen sollte, bevor man mit RPA beginnt
in PAFnow | Lernen

Fragen, die man sich stellen sollte, bevor man mit RPA beginnt

RPA ist eine noch relativ junge Möglichkeit, Dein Unternehmen und seine internen Prozesse zu optimieren. Vereinfacht ausgedrückt, ist die RPA ein Verfahren, bei dem ein Bot Automatisierung, Machine Learning und Computer Vision nutzt, um repetitive und regelbasierte Aufgaben mit hohem Volumen zu erledigen. Das ist wesentlich einfacher, wenn man seine Prozesse zuvor genau verstanden hat. Die folgenden Fragen helfen Dir, herauszufinden, ob Deine Prozesse bereit für RPA sind:

Wie unterstützt RPA mein Unternehmen?

RPA kann sich wiederholende und umfangreiche Aufgaben präziser und unermüdlicher erledigen als Menschen. Da es mit Bots arbeitet, werden diese nicht wie Menschen abgelenkt und ermüden - wodurch bestimmte Aufgaben schneller erledigt werden können. Als Beispiel hierfür kann eine Mahnung zur Zahlung einer ausstehenden Rechnung für einen Kunden dienen. Anstatt dass sich ein Mitarbeiter hinsetzt und diese E-Mail schreibt, kann der Bot automatisch eine Vorlage-E-Mail an den Kunden senden, nachdem die Zahlungsfrist für die Rechnung überschritten wurde.

Wurden unsere Prozesse bereits optimiert, um Ausschuss und unnötige Komplexität zu beseitigen?

Zur Automatisierung und Verschlankung bestimmter Prozesse müssen diese zunächst optimiert werden. Es nützt nichts, einen ineffizienten Prozess zu automatisieren. Hier gehen Process Mining und RPA Hand in Hand. Durch Process Mining mit PAFnow kann man alle Prozesse mit einem Klick analysieren, die Ursachen von Anomalien finden, eigene Visualisierungen von Daten erstellen und vieles mehr. Sobald die Prozesse optimiert und effizient sind, kannst Du RPA verwenden, um sie zu automatisieren.

Welches System und welche Plattform verwendet Dein Unternehmen?

Abhängig davon, welches System und welche Plattform Du nutzt, kannst Du herausfinden, welche Lösung sich am reibungslosesten in Dein System integrieren lässt. PAF ist ein Microsoft Partner und integriert in Microsoft Power BI und kann daher von jedem Unternehmen, das diese Plattform verwendet, problemlos integriert werden. Unsere jüngste Kooperation mit Microsoft verbindet PAFnow mit Microsofts Power Automate Desktop - einer neuen Desktop-basierten RPA-Lösung.

Warum braucht man Process Mining für RPA?

Während sich bereits viele Unternehmen mit RPA beschäftigt haben, haben sie festgestellt, dass isolierte RPA-Lösungen nicht die gewünschten Ergebnisse liefern. Untersuchungen zeigen, dass 30% aller RPA-Projekte scheitern, weil unterschätzt wird, wie komplex diese wirklich sind. Obwohl RPA und die damit verbundenen Vorteile verlockend klingen, ist es oft nicht so einfach, wie es sich anhört. Bots müssen von Mitarbeitern trainiert werden, und der beste Weg für sie, die dafür erforderlichen Prozesseinsichten zu gewinnen, ist Process Mining. Process Mining erstellt eine datenbasierte Visualisierung, die den Ist-Zustand eines Unternehmens und seiner Prozesse zeigt und es damit ermöglicht, die besten Möglichkeiten zur Automatisierung oder Verbesserung herauszufinden. Wenn Process Mining und RPA zusammen eingesetzt werden, erhalten Nutzer die bestmöglichen Ergebnisse für ihr Unternehmen.

Welche Aufgaben kann man automatisieren?

Mit Process Mining lässt sich definieren, welche Prozesse automationsfähig sind, welche verbesserungsfähig sind und welche sich nicht zur Automatisierung eignen. Bei der Suche nach Prozessen, die man automatisieren kann, kann Process Mining verwendet werden, um zu veranschaulichen, wie ein Prozess funktionieren könnte, wenn es keine Probleme gibt. Auf diese Weise lassen sich wiederum Prozesse neu definieren, um ihre Effizienz zu steigern, indem Engpässe, redundante Schritte oder Prozesslücken eliminiert werden. Beim Training eines Bots können die durch Process Mining bereitgestellten Informationen als Hilfestellung dienen. Selbst nachdem dieser Vorgang abgeschlossen ist, kann Process Mining dazu verwendet werden, Prozesse weiterhin auf mögliche Verbesserungen hin zu überwachen.


Hast Du weitere Fragen zu Process Mining, PAFnow oder unserer Partnerschaft mit Microsoft? Du kannst dich jederzeit per E-Mail an uns wenden, unsere Trainingsseite besuchen oder einen Account erstellen und dich für eine Demo anmelden. Weitere Informationen findest Du in unserem News-Artikel über PAFnow und Microsoft Power Automate.