Process Analytics Factory kündigt PAFnow Premium Edition für OpEx (Operational Excellence) an
in PAFnow | Presse

Process Analytics Factory kündigt PAFnow Premium Edition für OpEx (Operational Excellence) an

Webinar zur Vorstellung aller neuen Highlights für fortlaufende Prozessverbesserungen am 3. Dezember 2020

Darmstadt / Ann Arbor (Michigan, USA) - 17. November 2020 - Die Process Analytics Factory (PAF), führender Anbieter von Process Mining Software in Power BI, kündigte heute eine neue PAFnow PREMIUM Edition für OpEx (Operational Excellence) an. Die spezialisierte Ausgabe wurde eigens entwickelt, um interne Berater und Operational-Excellence-Teams dabei zu unterstützen, kontinuierliche Verbesserungen und schnelle Einblicke in die Prozesse zu gewährleisten. Die PAF wird die neue Ausgabe und ihre wichtigsten Funktionen in einem Webinar am 3. Dezember vorstellen.

„Exzellenz kann nicht warten! Aber die Behebung eines Prozessproblems dauert immer noch zu lange“, sagt Tobias Rother, Gründer und CEO von PAF. „Interviews und Workshops brauchen Wochen, um eine sehr grobe Vorstellung von einem Prozess zu bekommen, aber Unternehmen haben trotzdem Schwierigkeiten, Verschwendung zu erkennen und zu beseitigen, um Kosten zu senken und die Effizienz zu verbessern. Interne Berater stehen vor Herausforderungen, wenn es darum geht, fehlerhafte Prozesse den richtigen Personen zu veranschaulichen und sie visuell zu erklären.“

Die PAFnow OpEx Edition nutzt Daten aus dem operativen Geschäft, um Ist-Prozesse automatisch zu verstehen und zu visualisieren. Unternehmen erkennen, was in ihrem Unternehmen wirklich vor sich geht, und können jede Hürde, jedes Hindernis und jede Gelegenheit zur Optimierung eines Prozesses erkennen.

Die vorkonfigurierten spezialisierten Process-Mining-Dashboards helfen Beratern dabei, Wiederholungen zu identifizieren, die Prozessleistung zu messen, den Fortschritt und Erfolg von Verbesserungsmaßnahmen zu überwachen, Prozesse zu standardisieren oder sogar verbesserte Right-First-Time-Raten zu erzielen.

Alle PAFnow-Editionen sind in Microsoft Power BI eingebettet, das heißt, Unternehmen erhalten die kombinierte Leistung von Process Mining, künstlicher Intelligenz und Business Intelligence direkt innerhalb ihrer Microsoft Power Platform-Infrastruktur. Abgesehen von den mehr als 200 Source-Konnektoren und 300 Action-Konnektoren, mit denen sie das Beste aus ihren Systemen herausholen können, lösen Unternehmen zwei weitere typische OpEx-Probleme:

„Traditionelle BI-Tools sind nicht auf Prozesse ausgerichtet, sondern nur auf KPIs“, erklärt Jason Wickman, EVP of North American Operations bei PAF. „Mit der PAFnow OpEx Edition erhalten Unternehmen faktenbasierte und prozessorientierte Diagnosen, die ihnen helfen, die Faktoren zu finden, die einer Top-Performance wirklich im Wege stehen.“

„Es ist für Unternehmen sehr wichtig, ihre Mitarbeiter in ihre OpEx-Initiativen einzubeziehen. Operational Excellence hat sich vom Fertigungssektor, wo die Lean- oder Six-Sigma-Prinzipien seit den 1980er Jahren bekannt sind, auf den öffentlichen Sektor und den Finanzsektor ausgedehnt, und viele Unternehmen haben im Zuge der Pandemie begonnen, über die Einführung von OpEx-Strategien nachzudenken. Für sie erleichtert die PAFnow OpEx Edition den Einstieg erheblich. Sowohl in Bezug auf die Prozessanalyse als auch auf die Kommunikation und den Austausch von Ergebnissen innerhalb des Unternehmens. Durch die Einbettung in die Microsoft-Umgebung können die relevanten Ergebnisse leicht an jeden Mitarbeiter weitergegeben werden, der für eine kontinuierliche Verbesserung eingebunden werden muss. Und es ist auch einfach, gemeinsam an Verbesserungsmaßnahmen zu arbeiten. Die Erkenntnisse des Process Mining können einfach in Kollaborationsanwendungen eingebettet werden, die in einem Unternehmen bereits im Einsatz sind, wie zum Beispiel Microsoft 365, Slack, Asana, Trello, Sharepoint oder Teams“, fügt Tobias Rother hinzu.

Die PAF wird die neue PAFnow OpEx Edition am 3. Dezember in einem Live-Webinar vorstellen. Um zu erfahren, wie PAFnow Unternehmen dabei hilft, ihre Prozesse kontinuierlich zu verbessern, um das Betriebsrisiko zu senken, die Betriebskosten zu senken und die Einnahmen zu erhöhen, und um die neuen Dashboards und Funktionen in Aktion zu sehen, sollten sich Interessenten im Voraus anmelden.