Process Mining in Power BI Partner Talks
in PAFnow | Power BI | Partner

Power BI Partner Talks

Process Mining in Power BI

Autor: Katharina Laumann, PR Manager und Editor bei der PAF

In den letzten Wochen haben wir uns mit unseren Partnern zusammengesetzt, um über Process Mining in Power BI, Vorteile, Einsatzmöglichkeiten und Funktionen zu sprechen. Hier folgt eine Zusammenfassung dessen, was sie zu sagen hatten:

Q: Welchen Vorteil bietet Process Mining Ihren Kunden?

PRODWARE: Der Vorteil von Process Mining liegt in der Möglichkeit, aus bereits definierten Prozessen einen Mehrwert zu generieren.

Mit anderen Worten: Es zeigt auf, wo Schwachstellen im Prozess zu finden sind, die dann in den Vorsystemen entsprechend angepasst oder beseitigt werden können.

CELVER AG: Wo wir bisher nur den aktuellen Wert von KPIs, ihre Entwicklung und manchmal eine Prognose sehen konnten, können wir mit Process Mining unter die Oberfläche schauen und erkennen, warum sich eine Kennzahl in eine bestimmte Richtung entwickelt.

COSMO CONSULT: Mit Process Mining erhalten Kunden echte Transparenz in ihren Prozessen. Dadurch ist es sehr einfach, Ineffizienzen zu erkennen und entsprechende Maßnahmen abzuleiten.

Außerdem ist es sehr einfach, Prozesse zu vergleichen, zum Beispiel über mehrere Standorte hinweg, und sie so stärker zu standardisieren und letztlich effizienter zu machen.

Wir setzen Process Mining auch als Werkzeug ein, um Kunden bei ihren Digitalisierungsprojekten zu unterstützen und im Rahmen einer ERP-Einführung eine Bestandsaufnahme zu machen. Außerdem unterstützen wir Migrationsprojekte, um Geschäftsprozesse im neuen System effizienter zu gestalten.

ORAYLIS: Sie können sich endlich einen Überblick über ihre Prozesse und ihre Daten verschaffen. Sie erhalten eine sehr reale Darstellung, wie ihre Prozesse ablaufen, und können die Bereiche identifizieren, in denen es Probleme gibt, und Verbesserungen vornehmen.

error
The Process Miner - PAFnow Newsletter
Erfahre alle Neuigkeiten rund um PAFnow und Power BI, entdecke spannende Events und Webinare sowie hilfreiche Videos uvm. >> Hier anmelden

Q: Warum ist es sinnvoll, Process Mining in Power BI durchzuführen?

CELVER AG: Informationen, die ich für mein Tagesgeschäft benötige, sollten so einfach wie möglich zugänglich sein. Die Integration von Process Mining in die Plattform, die ich bereits für alle meine anderen Analysen nutze, ist daher sinnvoll.

Power BI und die Power Platform mit all ihren Daten-, Automatisierungs- und Kollaborationsfunktionen sind in den letzten Jahren nur noch stärker geworden und - aus meiner Sicht - zu Recht führend auf dem Markt.

PRODWARE: Die Implementierung von Process Mining in Power BI kombiniert die Vorteile von Process Mining mit der Flexibilität und starken Visualisierung von Daten in Power BI.

Die Integration von Power BI in die gesamte Plattform bietet Endanwendern die Möglichkeit, ihre Business Intelligence-Dashboards und -Berichte zu nutzen, ohne die Tools wechseln zu müssen.

ORAYLIS: Für uns als Daten- und Analysespezialisten im Microsoft-Umfeld ist das natürlich überhaupt keine Frage. Power BI hat ein tolles Dashboarding für analytische Datenlösungen, das mit Process Mining optimal erweitert werden kann.

COSMO CONSULT: Wir verfolgen eine klare Microsoft-Strategie und setzen auf Power BI für Data & Analytics Workloads.

Da war es nur eine logische Konsequenz, auch für Process Mining eine Microsoft-basierte Lösung einzusetzen. Neben unserer ERP-Reporting-Suite für Dynamics 365 bieten wir auch vorgefertigte Process-Mining-Inhalte an.

Für uns gibt es keinen Zweifel, dass Power BI die richtige Grundlage ist.

Q: Und warum mit PAFnow?

COSMO CONSULT: Das Produkt von PAF hat einen extrem hohen Standard. Die benutzerdefinierten Grafiken sehen professionell aus und sind sehr intuitiv zu bedienen, insbesondere für die Nutzer.

Außerdem ergänzen wir uns gegenseitig in unserem Produktportfolio.

CELVER AG: PAFnow bietet nicht nur irgendein kleines Add-on für Power BI - PAFnow ist eine komplette Process-Mining-Lösung, die wirklich in Power BI integriert ist. Und das umfasst auch das Thema Datenanbindung und -verarbeitung.

ORAYLIS: PAFnow ist es gelungen, die richtige Trennung zu finden: Wo findet die Datenaufbereitung statt? Auf der Datenbank im DWH. Und wo findet die Visualisierung statt? Das ist die Reporting-Komponente, die PAFnow liefert. Und diese Schnittstelle ist genau an der richtigen Stelle gemacht, so dass sie sich leicht in große Datenlösungen integrieren lässt.

PRODWARE: Die Process-Mining-Visualisierungen von PAF können in alle Analysen und Dashboards innerhalb von Power BI integriert werden und stehen somit allen Anwendern ohne zusätzliche Schulung direkt zur Verfügung. Mit PAFnow bilden Process Mining und Power BI eine Einheit.

Q: Welche besonderen Funktionen bietet das Upgrade von Power BI auf Process Mining Ihren Kunden?

CELVER AG: Eindeutig Transparenz. Die detaillierte Sicht auf die laufenden Prozesse im Unternehmen bringt einfach eine ganz neue Ebene der Analysemöglichkeiten.

Wo wir früher langwierige Fragen stellen mussten, um herauszufinden, wie der Prozess funktioniert, können wir ihn jetzt in einem Bruchteil der Zeit viel detaillierter sehen.

Ich sehe den digitalen Fußabdruck des Prozesses quasi live und kann im Falle von Prozessstörungen sofort gegensteuern.

ORAYLIS: Es ist ein Weg, eine konsistente und strategische Analytics-Plattform mit innovativer Technologie zu erweitern.

Wir haben bereits alle Daten ordnungsgemäß implementiert und sind nun praktisch in der Lage, eine weitere, vollständig funktionale Ebene über die Anforderungen, die Implementierung usw. zu legen.

COSMO CONSULT: Neben dem “Was”, zum Beispiel Kennzahlen, Attribute oder Dimensionen, bietet Process Mining letztlich die Möglichkeit, sich auf das “Wie”, auf die Prozesse zu konzentrieren.

PRODWARE: Das Besondere an dieser Kombination ist der Zusatznutzen in Verbindung mit der Microsoft Power Platform.

Automatisierungspotenziale werden nicht nur durch Process Mining aufgezeigt, sondern können auch direkt in den Quellsystemen durch entsprechende Workflows angepasst werden.

Das steigert die Produktivität, verkürzt die Durchlaufzeiten in der Produktion oder beschleunigt die gesamte Supply Chain in einem Unternehmen.

Q: Warum haben Sie Process Mining in Power BI in Ihr Serviceportfolio aufgenommen?

ORAYLIS: Das Wesentliche ist, dass man mit Process Mining die Prozesse objektiv betrachten kann. Das hilft einem, sie zu verändern und zu überdenken und die Technologie zu nutzen, um ganz einfach besser zu werden.

CELVER AG: Viele unserer Kunden nutzen bereits Power BI oder erwägen einen baldigen Umstieg auf Power BI.

PAF bietet die perfekte Ergänzung zur klassischen Analyse und zum Dashboarding, ist vollständig integriert und daher das Tool der Wahl für eine wachsende Zahl unserer Kunden.

PRODWARE: Wir sind Gold Partner von Microsoft und implementieren seit Jahren sehr erfolgreich D365 Lösungen im Bereich ERP und CRM für viele Kunden. Im Bereich Data & Analytics nutzen wir die Microsoft Azure Plattform mit Power BI zur Visualisierung und Analyse. Der Process-Mining-Ansatz von PAF bringt hier einen zusätzlichen Geschäftsnutzen für den Kunden.

COSMO CONSULT: Process Mining ist ein Tür- und letztlich ein Augenöffner für unsere Kunden. Wir sind davon überzeugt, dass Process Mining ein wichtiger Bestandteil der Digitalisierung und ihrer Überwachung ist.

Diese Antworten sind Auszüge aus den vollständigen Interviews. Für weitere Einblicke und Details schau Dir die vollständigen Videos hier an.