Perfektes Prozessmanagement: Was wir von den Oscars lernen können
in Lernen

5 Lektionen zum Prozessmanagement

Was wir von den Oscars lernen können

Es ist Preisverleihungssaison in Hollywood und egal welche Meinung man zu dem ganzen Thema hat, es ist schwierig, sich dem Rummel um die Oscars zu entziehen.

Aber zu einer Preisverleihung gehört noch viel mehr als nur Leute, die in glitzernden Kleidchen herumlaufen und mäßig unterhaltsame Witze machen. Die Logistik hinter jeder Preisverleihung ist tatsächlich sehr beeindruckend.

Das logistische Meisterwerk der Oscars besteht aus 10.000 Mitarbeitern, die für nur eine einzige Veranstaltung zusammenkommen. Hinzu kommt das organisatorische Jonglieren, das mit der Schließung von sechs Blocks und den umliegenden Straßen und öffentlichen Verkehrsmitteln im Herzen von Hollywood einhergeht.

Aber irgendwie funktioniert das nun schon seit Jahren. Es gibt also definitiv etwas zu lernen vom Oscars-Team.

Lasst uns also herausfinden, was das Urgestein aller Preisverleihungen uns über das Management von Prozessen beibringen kann und wie wir diese Lektionen mit Process Mining verbinden können.

Deine Prozesse sind ein Netzwerk und keine Reihe von Parallelstraßen

Die Oscars sind eine Live-Show, die eine große öffentliche Aufmerksamkeit auf sich zieht. Wenn etwas schief geht, dann liegt es auf einem Präsentierteller, den die ganze Welt sieht. In der Unterhaltungsbranche gilt das Motto “Es gibt keine schlechte Werbung”, aber das lässt sich nicht unbedingt auf die restliche Geschäftswelt übertragen. Außerdem sind die Oscars nicht irgendeine Veranstaltung, sondern die Verleihungsshow schlechthin. Das Ziel ist es also, dass alles perfekt erscheint.

Fast alles bei der Oscar-Verleihung ist beabsichtigt und einstudiert, um dem Publikum das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Dazu gehören alle Dinge, die außerhalb und hinter der Bühne passieren.

In der Geschäftswelt erscheinen Prozesse oft isoliert, aber am Ende arbeiten sie alle zusammen, um ein großartiges Kundenerlebnis zu schaffen. Das ist das Netzwerk von Prozessen, das in jedem Unternehmen vorhanden ist. Das " hinter den Kulissen " ist ebenso wichtig wie das, was auf der Bühne passiert.

Bei der Oscar-Verleihung arbeiten alle Prozesse zusammen, um einen großartigen und nachhaltigen Eindruck zu schaffen. In Deinem Unternehmen sollten alle Prozesse zusammenwirken, um ein großartiges Kundenerlebnis zu schaffen.

humanoid PowerBI praises PAFnow custom visuals

Sei vorbereitet, aber lass Raum zur Improvisation

It’s good to be as well prepared as you can but there will always be things that turn out differently than expected. And this is fine.

Es ist gut, so gut vorbereitet zu sein, wie man kann, aber es wird immer Dinge geben, die anders als erwartet ausfallen. Und das ist gut so.

Obwohl die Oscars einem einstudierten Programm folgen, sind sie letztlich eine Show über Emotionen und Menschen und emotionale Menschen, die dazu neigen, vom Drehbuch abzuweichen. Aber diese Momente stechen am meisten hervor, weil sie oft am bewegendsten sind.

In der Geschäftswelt ermöglichen jene Momente, in denen Ereignisse einen anderen Weg einschlagen, Kreativität und geben den Anstoß zu Innovationen. Es sind jene Momente, in denen man sich von der Konkurrenz abheben kann.

Ja, es gibt ideale Prozesse, Richtlinien, Regeln und Compliance-Vorschriften. Aber es gibt auch unerwartete Marktveränderungen und externe Faktoren, die Dein Geschäft beeinflussen. Du und Deine Mitarbeiter brauchen Raum, um flexibel auf diese besonderen Situationen zu reagieren. Manchmal bedeutet das zwar, dass eine Situation ein wenig ungeschickt gehandhabt wird, aber das ist viel besser, als zu spät oder gar nicht zu reagieren. Letztlich zeigen diese Momente, dass Du zuverlässig und aufgeschlossen bist.

Verlasse Dich auf Dein Team

Das Team bei der Oscar-Verleihung muss darauf vertrauen, dass alle anderen ihre Arbeit erledigen. Es gibt keinen Raum für Konkurrenzkampf, wenn das Stresslevel während einer Life-Show in die Höhe schießt. Die Beteiligten müssen sich während des gesamten Prozesses aufeinander verlassen können.

Das heißt, man braucht ein gut eingespieltes Team, aber auch gut eingespielte Prozesse. Wenn alle wissen, was sie tun, ist es viel einfacher, mit unerwarteten Ereignissen umzugehen.

Bei den Oscars kennen alle Beteiligten ihre Abläufe sehr gut. Aber noch wichtiger ist, dass jeder genau weiß, welche Rolle er spielt und wie seine Aufgaben mit anderen Aufgaben verknüpft sind. Nur dann können sich auch alle aufeinander verlassen.

Zusammenarbeit ist ausschlaggebend

Die Oscars werden an alle Akteure verliehen, die einen Film möglich machen. Und so sollte es auch sein. Es braucht die Arbeit aller, um einen Film zu vollenden. Genauso braucht es alle Mitarbeiter, um die Unternehmensziele zu erreichen.

Vielleicht gibt es ganze Abteilungen, die nie direkt miteinander interagieren, aber am Ende ist die Kombination ihrer Fachkenntnisse der Schlüssel zum Erfolg Deines Unternehmens.

Das bedeutet, dass es an Dir liegt, ein Umfeld des Vertrauens und des gegenseitigen Respekts aufzubauen, in dem die Arbeit aller geschätzt wird.

Dazu gehört auch der richtige Rahmen, in dem Deine Mitarbeiter sich entfalten können. Beziehe ihre Fachkenntnisse in Deine Planungsstrategie ein, lass sie effektiv zusammenarbeiten und kommuniziere auf eine Weise, die ihnen hilft zu verstehen, warum und wie Veränderungen stattfinden.

Übernimm die Rolle eines Filmregisseurs. Du hast zwar ein Gesamtbild vor Augen, aber es ist deine Aufgabe, zu vermitteln, wie alle Mitarbeiter an der Realisierung beteiligt sind. Gib den richtigen Kontext vor, aber erinnere dich immer an Lektion Nummer drei und vertraue auf die Fähigkeiten Deiner Mitarbeiter.

man thanks PAFnow and Power BI in Oscars speech

Auf Feedback hören und Versprechen einhalten

In Zeiten von sozialen Netzwerken kann sich die Öffentlichkeit auf eine völlig neue Art und Weise mit Produkten und Produzenten auseinandersetzen. Wir konsumieren nicht mehr einfach etwas, sondern fügen ihm etwas hinzu, indem wir darüber twittern, es mit Freunden teilen oder online darüber diskutieren. Nichts ist so mächtig wie Mund-zu-Mund-Propaganda. Deshalb sollte diese Mund-zu-Mund-Propaganda zu Deinen Gunsten ausfallen.

Zugegebenermaßen hatten die Oscars nicht die beste Bilanz, wenn es um öffentliches Feedback geht.

Der Hashtag #OscarsSoWhite tauchte erstmals 2015 auf und kritisierte zu Recht die mangelnde Vielfalt unter den Oscar-Nominierten. Obwohl die Akademie Anstrengungen unternimmt, ihre Mitgliederstruktur zu diversifizieren, fehlt es den Nominierungen immer noch an Vielfalt. Die Öffentlichkeit ist über den Mangel an Veränderungen sehr verärgert und äußert sich lautstark. Das ist also eher ein Beispiel dafür, was man nicht tun sollte.

Das ist schön und gut, aber in welchem Zusammenhang steht das mit Process Mining?

Wir sind so froh, dass Du fragst! Process Mining kann Dir helfen, diese Lektionen in Deine Prozessmanagement-Strategie einzubinden:

  • Es visualisiert Deine Geschäftsprozesse von einem Ende zum anderen, so dass Du ein Verständnis für das Gesamtbild, die Überschneidungen zwischen den Abteilungen und die Engpässe bekommst.
  • Mit Process Mining kannst Du die wesentlichen KPIs Deiner Prozesse definieren und sie in einem Monitoring-Dashboard verfolgen. Du kannst Alerts für KPI-Schwellenwerte festlegen, so dass Du schnell reagieren kannst, wenn etwas schiefläuft, aber Ausnahmen zulassen kannst, wenn sie erforderlich sind.
  • Mit Process Mining befähigst Du Deine Mitarbeiter, sich so effektiv wie möglich mit den wirklichen Problemen auseinanderzusetzen. Decke das verborgene Optimierungspotenzial in Deinen Prozessen auf, damit Du und Deine Mitarbeiter Veränderungen umsetzen können.
  • PAFnow Process Mining in Power BI hilft Dir bei der Zusammenarbeit an Deiner Optimierungsstrategie und bei der Lösung von Problemen in Deiner Infrastruktur. Es hilft auch dabei zu erklären, warum Änderungen notwendig sind, da Du genau sehen und zeigen kannst, wo Optimierungspotential verborgen ist.
  • Feedback von Deinen Mitarbeitern und Kunden ist sehr wichtig. Wir sind davon überzeugt und leben auch danach. Wenn es um Deine Prozesse geht, solltest Du immer auf das Feedback der Personen hören, die in und mit Deinem Unternehmen arbeiten. Aber Process Mining kann Dir sogar helfen, mögliche Quellen für negatives Feedback zu finden, lange bevor jemand mit Dir darüber spricht. Im Wesentlichen kannst Du ein Problem finden, bevor es zu einem Problem wird. Außerdem kannst Du Deine Prozessleistung überwachen und bewerten, um zu sehen, wie sich Deine Strategie auswirkt und entsprechend zu reagieren.