PAFnow 2018.2 – „Fall“-Release ist da

PAF verbindet Process Mining mit Prozessautomatisierung

 

Darmstadt, 23.11.2018: Die Process Analytics Factory (PAF), einer der führenden Process Mining Softwareanbieter im Markt, hat PAFnow 2018.2 erfolgreich vorgestellt. Mit zahlreichen Verbesserungen, integriertem Assistenten, und neuem Design können Anwender Geschäftsprozesse noch einfacher und schneller durchleuchten. Durch das direkte Implementieren von Verbesserungsmaßnahmen, auf Basis ermittelter Insights, eröffnen sich mit PAFnow 2018.2 ganz neue Möglichkeiten für Unternehmen, die ihre Prozesse besser machen möchten. Das neue „Fall Release“ ist ab sofort verfügbar.

ERLANGTES WISSEN NUTZEN, UM KONKRETE OPTIMIERUNGSMAßNAHMEN AUTOMATISCH ANZUSTOßEN

„Die große Stärke von PAFnow 2018.2 ist es, die gesammelten Prozessdaten eines Unternehmens zu überblicken, die Ursachen von Prozessproblemen automatisch zu identifizieren und unmittelbar zu beheben“, sagt Tobias Rother, CEO & Gründer der PAF.

Mit PAFnow kann die Diagnose von Geschäftsprozessen zeitgleich mit der Verarbeitung aktueller Vorgänge stattfinden. Probleme in Geschäftsprozessen können so schneller erkannt und gelöst werden, als dies mit konventionellen Process Mining Ansätzen möglich ist, die auf nachgelagerter Analyse basieren. Dies erlaubt Entscheidern direkt auf Basis der gewonnen Erkenntnisse reagieren zu können.

DEN URSACHEN VON PROZESSPROBLEMEN AUF DEN GRUND GEHEN

Zu den inneren Werten von PAFnow gehört der KI-gestützte PAFnow Root Cause Analyzer. Mit diesem Custom Visual werden die Ursachen für Prozessprobleme auf Knopfdruck identifiziert. Mit dem neuen Release lassen sich diese Erkenntnisse für weiterführende Untersuchungen, z. B. auf der Ebene einzelner Entitäten, wie Lieferant, Materialgruppe oder Buchungskreis mit einem Klick als Filter auf beliebige Auswertungen übertragen. So werden Antworten für ein Prozessproblem noch schneller und einfacher gefunden.

KOMPLETTE FREIHEIT, WENN ES UM DEIN DESIGN GEHT

Process Mining Reports sind dafür vorgesehen, mit einem Klick auf einen Blick alle wichtigen Informationen anzuzeigen. Mit PAFnow 2018.2 können Unternehmen PAFnow Berichte im Handumdrehen in ihre eigenes Unternehmens-Design bringen und nach eigenen Vorstellungen individualisieren. PAFnow ist sowohl darauf zugeschnitten, Entscheidern alle wichtigen Informationen zu liefern, als auch dem einzelnen Mitarbeiter dabei zu helfen, produktiv und selbstbestimmt zu arbeiten.

Zu den äußeren Werten von PAFnow 2018.2 zählen zudem neue Process Mining spezifische interaktive Visuals für eine vereinfachte Analyse von Geschäftsprozessen. Neben den bewährten PAFnow Process Explorer und dem PAFnow Document Flow Visuals bietet der neue PAFnow Case Viewer neue Möglichkeiten der Compliance Optimierung. Der PAFnow Case Viewer bietet eine umfassende und integrierte Sicht auf alle Vorgänge, um ein regelkonformes Arbeiten im Unternehmen sicherzustellen. Die mit dem PAFnow Case Viewer untersuchten Daten lassen sich auf Attribute-Ebene filtern und farbig markiert visualisieren.

Wie sieht PAFnow 2018.2 konkret aus?

Schaue unsere Webinar-Aufzeichnung an, wo wir Dir alles rund um das neue Release 2018.2 zeigen. Du erhälst sogar einen exklusiven Einblick in unser „PAF Labor“ – wo Du erfährst, woran wir gerade arbeiten und was Dich als Nächstes erwartet!